Passerelle-Ausbildung

Bei der "Passerelle Dubs" handelt es sich um ergänzende Ausbildung, die vom Amt für Unterricht der Sekundarstufe 2 angeboten und vom Kollegium St-Michel organisiert wird. Sie ermöglicht Inhabern einer Berufs- oder Fachmaturität den Zugang zur Universität. Der einjährige Kurs (Ende August - Ende Juni), umfasst folgende Fachbereiche:
 
  • Deutsch L1 (4 Wochenstunden)
  • Französisch L2 (4 Wochenstunden)
  • Mathematik (4 Wochenstunden)
  • Biologie, Chemie, Physik (3x2 Wochenstunden)
  • Geografie, Geschichte (2x2 Wochenstunden)


Die Ausbildungsgang stellt hohe Anforderungen mit hoher Stoffdichte und einem engen Zeitplan. Zusätzlich zum Unterricht sind mindestens zwei Stunden persönliche tägliche Arbeit erforderlich. Dieser Zeitplan ermöglicht es im Prinzip, neben dem Studium eine bezahlte Aktivität zu verfolgen. Von einem professionellen Engagement von mehr als 25% wird jedoch abgeraten.
 

Zulassungsbedingungen

  • Bestandene Berufsmaturität oder Fachmaturität
  • Spezielle Zulassungsbedingungen für Kandidatinnen und Kandidaten, die das Alter von 30 Jahren überschritten haben.
  • Einschreibefrist: 15. Februar

Kosten

  • Einschreibegebühr: CHF 100.-
  • Studiengebühr (Jahr) : CHF 1200.- (Für Personen mit Wohn- und Steuersitz im Kanton Freiburg)
  • Materialkosten sind in der Studiengebühr nicht inbegriffen und müssen von den Studierenden getragen werden.

Bemerkung

Personen mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Freiburg müssen bei der zuständigen Bildungsbehörde ihres Wohnkantons einen Antrag auf Kostengutsprache für den Besuch einer Schule in Freiburg stellen.